Donnerstag, 1. Dezember 2016

Elisabeth II. wird wieder Uroma


Wie gestern bekannt wurde ist Zara Tindall, geborene Phillips, zum zweiten Mal schwanger. Der Geburtstermin für das Baby soll im Frühjahr 2017 sein.

Zara ist die Tochter von Prinzessin Anne und deren ersten Ehemann Mark Phillips und gilt als Lieblingsenkelin der Queen. Sie ist seit 30. Juli 2011 mit Mike Tindall verheiratet. Das Paar hat bereits eine Tochter namens Mia Grace (*2014).

(Photo Copyright: REX FEATURES)

Dienstag, 29. November 2016

Luxemburg: Ein Sohn für Félix und Claire


Prinz Félix und Prinzessin Claire von Luxemburg sind zum zweiten Mal Eltern geworden. Der noch namenlose Junge kam am 28. November 2016 in Genf zur Welt. Prinzessin Claire und ihr Sohn haben die Geburt gut überstanden.

Félix und Claire haben bereits die 2014 geboren Tochter Amalia. Für Großherzog Henri und Großherzogin Maria Teresa ist es das insgesamt vierte Enkelkind.

(Foto Copyright : © Cour grand-ducale / Christian Aschman / tous droits réservés)

Preußen: Wieder Nachwuchs für Georg Friedrich & Sophie


Prinz Georg Friedrich und Prinzessin Sophie von Preußen haben ihr viertes Kind bekommen. Sophie gebar ihren dritten Sohn Prinz Heinrich Albert Johann Georg am 17. November 2016 in Bremen. Das Paar hat bereits die Zwillingen Carl Friedrich und Louis Ferdinand (*2013) sowie Tochter Emma Marie (*2015).

Den Name Heinrich gab es bei den Hohenzollern schon öfter:

  • Prinz Heinrich von Preußen (1726–1802), Bruder von Friedrich dem Großen
  • Prinz Heinrich von Preußen (1747–1767), Neffe von Friedrich dem Großen 
  • Prinz Heinrich von Preußen (1781–1846), Sohn von Friedrich Wilhelm II.
  • Prinz Heinrich von Preußen (1862–1929), Bruder von Kaiser Wilhelm II.

(Foto Copyright: Paul Schirnhofer, preussen.de)

Peter Herzog von Oldenburg (1926–2016)


Am 18. November 2016 verstarb mit 90 Jahren Peter Herzog von Oldenburg.

Peter Friedrich August Max Herzog von Oldenburg wurde am 7. August 1926 als drittes Kind und zweiter Sohn von Erbgroßherzog Niklaus von Oldenburg (1897–1970) und dessen Gattin Prinzessin Helene von Waldeck und Pyrmont (1899–1948) geboren.

Am 7. August 1951 heiratete er Prinzessin Gertrud von Löwenstein-Wertheim-Freudenberg (1926–2011). Das Paar bekam vier Kinder: Herzog Friedrich August (*1952), Herzogin Margarete (*1954), Herzog Nikolaus (*1955) und Herzog Georg-Moritz (*1957).

Peter Herzog von Oldenburg hinterlässt seine Kinder sowie neun Enkelkinder.
Die Trauerfeier und Beisetzung fand am letzten Samstag statt.

100. Todestag: Kaiser Franz Joseph I. von Österreich


Vor 100 Jahren, am 21. November 1916, starb in Schloss Schönbrunn Kaiser Franz Joseph I. von Österreich nach fast 68 Jahren auf dem Thron.

Die österreich-ungarische Monarchie überlebte unter seinem Großneffen und Nachfolger Karl I. nur bis 1919, sie brach nach dem Ende des Ersten Weltkriegs auseinander. 

(Foto: Österreichische Nationalbibliothek)

Sonntag, 13. November 2016

Ausstellung: Melinda Esterházy - "Das Leben hat mir viel geschenkt"


In Schloss Esterházy im österreichischen Eisenstadt ist bis Ende September 2017 eine Ausstellung über Fürstin Melinda Esterházy de Galantha (1920–2014) zu sehen:

Die Ausstellung über Fürstin Melinda Esterházy zeigt die Stationen des Lebens einer außergewöhnlichen Frau. Als bürgerliches Mädchen beginnt Melinda Ottrubay zu tanzen, feiert eine unvergleichliche Karriere am Budapester Opernhaus und heiratet schließlich Fürst Paul V. Esterházy.
Als Besucher erleben Sie Melinda Esterházy unmittelbar und authentisch nicht nur an der Oper, sondern auch von ihrer privaten Seite. Es bieten sich Einblicke in ein Leben voller Höhen und Tiefen, in eine ehrgeizige Karriere und in ein privates Leben abseits der Bühne. Jenseits der Inszenierung einer „Märchenfigur“ lernen Sie eine starke Persönlichkeit kennen, die mit ihren Aufgaben wächst.
Raum für Raum durchschreiten Sie die Phasen des Lebens von Melinda Ottrubay wie in einem Opernstück. Die Nähe zur Protagonistin ist zu Beginn – als Elevin und Primaballerina Assoluta – genauso gegeben wie zur späteren Fürstin Esterházy. Die Ausstellung leitet in fünf Akten durch das Leben des letzten Fürstenpaares Melinda und Paul V. Esterházy.

Mehr Informationen auf der Esterházy-Homepage

Freitag, 11. November 2016

Brigitta Prinzessin von Preußen (1939–2016)


Brigitta Prinzessin von Preußen, die Witwe des vor zwei Jahren verstorbenen Prinz Michael, eines Urenkels von Kaiser Wilhelm II., hat Suizid begangen.

Die Prinzessin hieß gebürtig Brigitta Dallwitz-Wegner und wurde am 17. September 1939 in Kitzbühel geboren.

Seit dem 23. Juni 1982 war Brigitta mit Michael Prinz von Preußen (1940–2014) verheiratet. Das Paar blieb kinderlos.

(Foto: Michael Preussen jr. - Eigenes Werk, CC-BY-SA 4.0, commons wikimedia)